7
Juli

1918: Wandel als Revolution

Geschichte in Dokumenten im Städtischen Museum Göttingen

Im Städtischen Museum Göttingen ist die Ausstellung „Der Rote Sonnabend – die Novemberrevolution in Göttingen“ anlässlich des 100. Jahrestags der umstürzenden Ereignisse im November 1918 zu Ende gegangen. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher konnten sich im Rahmen dieser Sonderausstellung vom 18. Januar bis zum 7. Juli 2019 darüber informieren, welchen Niederschlag die politischen und sozialen Umbrüche dieser Zeit in und um Göttingen gefunden haben.

Alle zu reproduzierenden Exponate sowie sämtliche begleitenden Medien – von Objekttafeln bis hin zu interaktiven und digitalen Ausstellungselementen – wurden von pi-ar grafisch konzeptioniert und gestaltet.

(Foto: Städtisches Museum Göttingen)
— pi-ar